Archiv

Charly's Blinddate oder Klappe die 2te (Lucy)

Wenn Charly eine Jahreszeit liebte, dann die des Karnevals. Karneval in Rio, Karneval in Köln (obwohl er nicht schwul war, aber man sollte sich vor Neuem nicht verschliessen), Karneval in Teneriffa, Karneval in Basel und natürlich Karneval in der Stadt wo er lebte! Einen Schritt aus dem trauten Heim und schon konnte er den Alltag hinter sich lassen und den schlicht bekleideten Schönheiten bei der Arbeit zuschauen.

Dieses Jahr fand er seine Verkleidung doch sehr herausragend. Als Cowboy war er noch nie aufgetaucht. Wie schön ihm doch die Augenklappe stand (Eine schwere Kriegsverletzung konnte ja nicht schaden). Sie unterstrich seine linke Gesichtshälfte. Da würde doch sicher noch jemand in seinem Blickwinkel hängen bleiben. Das sollte doch drin liegen. Er war gespannt, was ihm heute im Netz hängen bleiben würde. Was knackiges dürfte es schon sein. Er rieb sich die Hände und malte sich die verschiedenen Stufen der Umgarnung aus. Eigentlich hätte er doch besser als Spiderman gehen sollen. Aber nun gut. Seine linke Gesichtshälfte, die Schokoseite, die musste auch mal hervorgehoben werden. Aber nächstes Jahr würde er bestimmt als Spinnenmensch aufkreuzen.

Nachdem er schon die dritte Knelle, ohne auch nur den Hauch einer Chance beim anderen Geschlecht zu haben, verlassen hatte, wollte er schon aufgeben. Da sprach er sich nochmals gut zu. "Junge, du kannst das! Dir kann niemand wiederstehen! You are the eye of the Tiger! Tam, tamtamtam, tamtamtam, tam tam taaaaaam (Melodie von Rocky). "Er begann zu hüpfen und mit den Fäusten vor sich hin zu schlagen! Da spürte er ihn! Den Blick out of the eye of the Tiger! Es war wohl eine Perücke, aber die langen, engelsgleichen Haare umspielten den Körper der Frau wie ein Hauch von Seide. Sie war es! Sie sollte sein Opfer sein oder besser gesagt, sie war die Auserwählte! Er setzte sein Elmex-Lächeln auf und schritt schnurstracks auf sie zu.

 Sie begann wie wild mit den Händen zu fuchteln und dann sogar vor Freude zu springen! Er staunte! Er wusste ja, dass er eine gute Wirkung auf das andere Geschlecht hatte, aber das, das war ja rekordverdächtig! In Gedanken sah er schon die neidischen Blicke seiner Kumpels! Dies würde alles vorangegangene in den Schatten stellen. Da stand sie vor ihm. Von weitem sah sie besser aus. Aber vielleicht war der Alkoholpegel in seinem Blut so schnell gestiegen, dass nun seine Wahrnehmung verzerrt war? Eigentlich musste es doch anderst rum sein? Oder? Nicht überlegen! Tam tamtamtam tamtamtam!

"Hallooooooooo du süsser Cowboy! Hast du den Revolver extra für mich geladen? Hm? Ich bin ja sooooowas von überrascht, dass ich in der ganzen Menge genau auf dich treffe! Dies ist ein Zeichen von Gott!" Da fing es an.....Bei Charly setzte die normale Luftzufuhr aus und die Schnappatmung übernahm das Steuer! Veflixt und zugenäht! Dass er Walti hier treffen würde, damit hatte er ja wohl gar nicht gerechnet. Und jetzt das! "Ich wollte eigentlich als die Prinzessin auf der Erbse auftauchen, aber dann hat mir die Frau aus dem Kostümverleih vorgeschwärmt, dass ich doch was wildes an mir habe und deshalb bin ich jetzt eine Bayerin im Dirndl! ¨Sie packte ihn mit dem Würgegriff und zog ihn zum nächsten freien Tisch. Die nächsten 4h hörte er sich den Lebenslauf von Walti rückwärts, vorwärts, in slow motion, türkisch (konnte sie auch) und holländisch an. So machte man aus einem Dialog einen Monolog. Seine Meinung war nicht gefragt und auch nicht seine geistige Anwesenheit. Oder doch?

 "Haallllooooooo??? Charly? Kommst du nun noch auf ein Bier zu mir nach Hause?" Er räusperte sich. "Tut mir leid Kleines, aber Fifi ist überfällig! Ich muss mit ihm Gassi gehen! Wir sehen uns!" Er drehte sich an Ort und Stelle um 180 Grad und machte den ersten Schritt. Walti packte ihn nochmals mit ihrem Würgegriff und drückte ihm einen fetten, feuchten, schleimigen, nach Knoblauch riechenden Schmatzer auf den Mund! "Dies als Vorgeschmack, was beim nächsten mal auf dich wartet" grinste sie ihn hämisch an. Er riss sich los. Karneval, das waren mal Zeiten gewesen!

1 Kommentar 11.2.08 23:43, kommentieren